Die Räume der OGS Holthausen

Die Räume der OGS

Zurzeit besuchen 39 Kinder die Offene Ganztagsschule Holthausen. Besonders ist, dass die OGS ein integratives Konzept verfolgt. Denn Schüler und Schülerinnen von sowohl der Grundschule Holthausen als von der Vier-Täler- Förderschule verbringen gemeinsam ihre Nachmittage in der OGS.

Den Kindern stehen drei große, gemütliche und kindgerecht eingerichtete Gruppenräume zur Verfügung. In den Räumen werden nach der Schule die Hausaufgaben erledigt. Später laden die Räume zum Spielen, Lesen aber auch zum Entspannen und Ausruhen ein. Neben einer Bauecke, in der unter anderem mit Lego gespielt werden kann, gibt es auch eine kleine Leseecke. Hier können sich die Kinder Bücher ausleihen und sich zurückziehen. Außerdem gibt es eine Kuschelecke, in der die Kinder sich nach einem anstrengenden Schultag ausruhen können. Zusätzlich zu den Lese- und Spielmöglichkeiten gibt es jeden Tag die Möglichkeit kreativ zu sein. So können die Kinder kuschelige Tiere Filzen oder Nähen, Perlenketten herstellen oder mit anderen Materialien wie Pappe basteln.

Nachmittags können außerdem die Turnhalle, der Spielplatz, der große Schulhof und der Sportplatz genutzt werden. Hier können die Kinder klettern, turnen, Fuß- oder Basketball spielen, im Sand spielen, Schaukeln oder Roller und Fahrrad fahren. Außerdem gibt es einen Informatikraum und eine Lehrküche.

Räume im Gebäude

Unser Außengelände

Unsere Mensa

Die Mensa

Jeden Mittag findet nach den Hausaufgaben ein gemeinsames Mittagessen in unserer großen und modern eingerichteten Mensa statt. Neben einem warmen Gericht gibt es täglich reichlich Salat und Gemüse. Beim Nachtisch können die Kinder zwischen Obst und einem anderen täglich angebotenen Nachtisch wählen. Bei unserem Speiseplan achten wir darauf, es auch immer vegetarische Menüs gibt und dass ohne Schweinefleisch gekocht. Außerdem gibt es einen Wunschtag, an dem nicht die Köchinnen entscheiden, was es gibt, sondern die Kinder.