Konzept der Schülerband

Die Schülerband "Just4fun" ist eine klassenübergreifende Band ohne Noten. Sie ist aus einer Musik -AG  erwachsen und besteht in unterschiedlicher Zusammensetzung nunmehr seit mehreren Jahren. Musikbegeisterung bei den Schülern und der Bandleaderin (Fr.Wacker) ließen aus der Band ein tolles Team werden. Alle Mitglieder der Schülerband opfern z.T.ihre Freizeit für die Bandproben, weil diese auch mal außerhalb des regulären Unterrichts stattfinden.

  • Obwohl nur ein Schüler durch das Engagement der Klassenlehrerin Schlagzeugunterricht bekommt, wird auf verschiedenen Instrumenten Musik gemacht:
    • Die Mitspielpartituren werden vereinfacht.
    • Sie werden ohne Noten verfasst.
    • Instrumentalparts werden auf mehrere Schüler aufgeteilt.
  • Die Mitarbeit in der Schülerband steigert die Konzentrations- und die Teamfähigkeit, fördert intrinsisch motiviertes, selbst bestimmtes Lernen.
  • Das Auswendiglernen der Liedertexte fördert die Merkfähigkeit, das schnelle Lesen erhöht die Lesekompetenz.
  • Das zum Teil sehr schnelle Sprechen, z. B. bei RAPS, fördert die verbale Kommunikationsfähigkeit, die saubere Aussprache.
  • Gemeinsames Musizieren erfordert ein hohes Maß an Disziplin, die hier in hervorragender Weise trainiert werden kann.
  • Es zeigt Möglichkeiten einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung auf, z. B ein Instrument zu lernen. Bei Joaquim, dem damals 12- jährigen, sehr talentierten Schüler der Band, wurde erreicht, dass er Schlagzeugunterricht bekommt, den das Sozialamt bezahlt. Marcus, unser Gitarrist, übt in jeder Pause fleißig Gitarrenakkorde und ist dadurch kaum noch in Konflikte in den Pausen verwickelt.
  •  Die Mitarbeit in der Schülerband steigert das Selbstbewusstsein.
  • Die Schülerinnen und Schüler  lernen, dass Einsatzbereitschaft und Üben sich lohnen. Die Lernbereitschaft wird gesteigert.